Die 4. Wände von Tommy Vercetti

Tommy Vercetti hat vor kurzem den Weg in unser usgang.ch Office gefunden um seine neue Platte “Seiltänzer” zu promoten. Ich nahm mir den direkten Berner kurz zur Seite um mehr über seinen Wohn- und Lifestyle herauszufinden. Ich wollte von dem talentierten Mundart Rapper wissen, wo, mit wem und vor allem wie er haust und lebt. Vom bezaubernden Lesesessel bis zur mühsamen Rolle als Gastgeber. Er hat’s mir erzählt.


9 Fragen , 12 Antworten – Interview mit Tommy Vercetti

Hei Tommy, mit wem und wo wohnst du genau?
Ich wohne alleine in der Agglomeration von Bern.
Wie ist deine Bude eingerichtet?
Ich habe es entsprechend meinen finanziellen Möglichkeiten eher simple gehalten. Ich mag es schlicht. Einfach und funktional muss es sein.

Nix mit BlingBling und Aquarium?
Nein. Es muss gemütlich sein. Dann ist’s gut.

Deine Wände, farbig, mit Bildern versehen oder weiss wie Schnee?
Nein, gar nicht. Ich bin auch Grafik Designer. Daher habe ich vor allem viele Plakate und Poster aus den 70er Jahren an meine Wände gepostet.

Welches ist dein Lieblingsmöbelstück?
Ich habe mir gerade vor 3 Monaten einen Lesesessel gekauft.  Es war ein riesen Schnäppli, antik, handmade, aus Massivholz und Echtleder. Also wirklich super schön.

Aha. Als du diesen Lesesessel gesehen hast, hast sofort gewusst, das isch äs!
Nein. Ich wollte schon immer einen Lesesessel. Meine Schwester gab mir den Tipp ricardo.ch abzuchecken, was ich dann auch gemacht habe. Mit Erfolg. Ich hab den Sessel wirklich sehr gerne bekommen.

Vercetti = Leseratte?
Ja, wenn ich Zeit habe. Momentan bin ich jedoch viel unterwegs.

Tommy, wie sieht‘s mit deinem Kleiderschrank aus? Bist du ein Fashion-victim?
Mein Ziel ist es, mich nicht völlig blöd anzuziehen (lacht). Ich gebe jetzt nicht Unmengen von Geld für Kleider aus. Dementsprechend ist mein Kleiderschrank, sagen wir mal, normal.

Und wie vollgepumpt ist dein Kühlschrank? Bist du der „eh-ich-mun-no-schnell-öpis-go-poste – Frigotyp“?
Ich muss sagen, ich bin sowas zwischendrin. Obwohl mein Kühlschrank immer recht gefüllt ist, fehlt mir immer irgendetwas.

Logisch. Kennen wir.
Ich bin trotzdem die Person, welche sonntags noch schnell Brot und Milch an der Tankstelle holen muss.

Homeparty, auch ein Thema für dich?
Es geht. Ich habe nicht den Freundeskreis, der das jetzt so viel macht. Ich wohne ja auf dem Land (ironisch gemeint). Wir machen das eher weniger, kommt aber schon mal vor. Ich muss dazu sagen, ich habe es nicht sehr gerne. Ich bin einer, der immer so nervös ist, wenn ein Haufen Leute bei mir sind. Und wenn dann noch Alkohol im Spiel ist…. (lacht).

Last but not Least. Der Wohntraum von Tommy Vercetti wäre in einer Villa am Zürichsee mit einem Ferrari in der Einfahrt. Right?
Nein nein, gar nicht. Wenn ich älter werde, würde ich gerne in einem italienischen Landhaus wohnen. So wie beim Pate 2 (Was händ die Manne nur all mit dem Pate??? – Zitat aus E-mail für dich), als sie zurück nach Sizilien gehen.

Die gemütlichsten Wohnungen findest du auf homegate.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.