Die Kugeln sind poliert, die Bahnen frei für den Superbowl Zürich 2011!

Es gibt ja eine handvoll Events bei denen der Zürcher Szeni von heute einfach dabei sein MUSS. Im Sommer paddelt er am Drachenbootrennen und schiesst dann am Rocco Cup ein paar Tore. Im Herbst gibts vor allem einen Anlass, auf den er sich besonders freut: Der Superbowl Zürich 2011! Die spassigste Party seit es Bowling gibt.

Ich kann mich noch gut daran erinnern: Herbst vor ein paar Jährchen. Nach langen Trainingsabenden und Taktikbesprechnungen war es endlich soweit: Ich und mein Team schritten in die heiligen Hallen des Superbowl Zürich 2005. Rechts von uns das Supermarket-Team, links die Mannschaft irgendeines Getränkeherstellers. Alle fandens extrem lustig beim Kugeln werfen, es war laut, man durfte damals noch rauchen – die Stimmung war ausufernd. Nur bei uns nicht. Wir waren nicht zum Spass da, wir wollten gewinnen. Im ersten Durchgang konnten wir uns problemlos durchsetzen und kamen so eine Runde weiter. Alle waren voll motiviert, den Sieg hatten wir klar vor Augen. Leider war ausser uns auch ein schwarzes Schaf in der Mannschaft. Langes Haar, Besitzer eines Clubs und überhaupt nicht Siegesorientiert. Der fing an sauteuren aber leider auch saufeinen Champagner zu bestellen und ihn seiner motivierten Mannschaft einzuflössen. Nach genau 40 Minuten sah unser Team nur noch verschwommen, an Sieg war nicht mehr zu denken, wir scheiterten in der zweiten Runde kläglich.  Seitdem sind wir jedes Jahr wieder dabei, zwar nie mehr so gut wie 2005 aber mindestens genauso motivert.

Wer einmal dabei war, will es immer wieder tun. Der Superbowl Zürich findet dieses Jahr am 12. November im Bowlingcenter Zürich West mit über 50 Teams aus der Gastro-, Club-, Veranstalter-, Medien- und Werberszene statt. Das Ganze wird mit gutem Sound, Speis und Trank abgerundet.

Mehr Infos zu Regeln, Teams und trallala gibts HIER

Bildquelle: www.lacochran.blogspot.com

Es hagelt neue Clubs: Re-Opening der Alten Kaserne Zürich

Eingang der Alten Kaserne

Diese Woche eröffnet die neue Location “Apartment 22”, bald gibts in den Räumlichkeiten der ehemaligen Labor Bar einen neuen Tanztempel und am 24. September feiert eine absolute Kult-Location Zürichs Wiederöffnung: Die Alte Kaserne.

Momentan schäpperts so richtig im Zürcher Nachtleben. Club um Club spriesst aus dem Boden und lässt die Nachtschwärmer vor lauter Gräsern die Wiese nicht mehr sehen. Weekend für Weekend rauft man sich verzweifelt das Haar: “Wo zur Hölle sollen wir diesmal feiern?!” eine gute Wahl ist bald wieder die Kult-Location “Alte Kaserne.” Die wurde renoviert und bietet ab Herbst Tanzwütigen jeglicher Couleur regelmässig Party-Highlights.

Das Re-Opening am Sa, 24. September steht ganz im Zeichen der Generationen: Alteingesessene Zürcher-Szene-DJs wie Gallo und Rolf Imhof  treten beim Re-Opening-Party-Marathon gegen die aufstrebenden Plattenaufleger „Adriatique“ und Sergio Mesa auf.

Willst Du mehr über den Event wissen? Dann klicke HIER!

Bildquelle: www.zueri-graffiti.ch